Gesundheitsprodukte aus dem Internet

Gesundheitsprodukte aus dem Internet
Online Apotheke: Zwar günstig aber gleichzeitig auch gut?

Beim Kauf von Gesundheitsprodukten greifen die meisten Kunden immer wieder auf das Internet zurück. Die Auswahl ist hier sehr groß und es kann einiges an Geld gespart werden. Doch spielt auch immer das Produkt selbst eine Rolle das gesucht wird, denn nicht alle Produkte aus dem gesundheitlichen Bereich sind im Handel frei verkäuflich. Ein Teil darf nur über die Apotheke vertrieben werden, aber auch hier lässt sich Geld sparen, wenn Kunden wissen, in welcher Internetapotheke die Kosten am günstigsten sind. Der Preisvergleich wird hier dann zum Pflichtprogramm, ohne diesen kann auch gleich in der örtlichen Apotheke gekauft werden. Die Anbieter im Internet führen allerdings einen so erbitterten Preiskampf, dass Kunden die ein klein wenig Zeit in die Suche investieren, wirklich bares Geld sparen können. Es gibt hier auch bereits die ersten Suchmaschinen, die auch bei Gesundheitsprodukten den günstigsten Anbieter nennen können.

Kauf mit Risiko

Werden Gesundheitsprodukte über das Internet bestellt, gehen Kunden oft ein nicht zu unterschätzendes Risiko ein. Nicht immer handelt es sich um originale Produkte, die vertrieben werden. Hier locken dann billige Nachahmerprodukte mit der identischen Wirkung, doch in einigen Fällen wurden die Packungen nur mit nicht wirksamen Placebos gefüllt. Patienten merken den Unterschied am Anfang nicht, doch bereits nach kurzer Zeit fällt der Schwindel dann auf. Die Folge ist, es müssen neue Gesundheitsprodukte gekauft werden und Kunden haben doppelt gezahlt. Wer beim richtigen Anbieter seine Waren bestellt, wird damit keine Probleme haben, denn hier handelt es sich um originale Produkte. Die Kosten liegen bei dieser Ware dann wieder über den Billigprodukten, doch haben Kunden hier dann die bereits bekannte Qualität.

Gesundheitsprodukte aus dem Ausland

Vorsicht heißt es immer auch bei Gesundheitsprodukten aus dem Ausland. In jedem Land gelten andere Richtlinien in der Medikamentenherstellung. Auch was die Reinheit angeht, können dann einige Länder nicht mit den deutschen Richtlinien mithalten. Für Kunden, die aber den Standard in Deutschland gewohnt sind, können sich auch ungeahnte Nebenwirkung wie Übelkeit und Erbrechen ergeben. Dies ist vor allem bei diversen Nahrungsergänzungsmitteln und Produkten aus dem diätetischen Bereich der Fall. Hier heißt es ganz klar Finger weg! Wer Wert auf diese Produkte legt, sollte immer nur die Originalen einkaufen. Diese werden gut vertragen, sind zwar etwas teurer, aber dafür richten sie keinen Schaden an.

Wer Gesundheitsprodukte im Internet einkaufen möchte, sollte dies immer nur bei Apotheken oder beim Hersteller direkt machen. So lässt sich wirklich Geld sparen und Kunden können sich auf der anderen Seite auch sicher sein, Produkte von einer hohen Qualität zu bekommen. Bei Billiganbietern ist dies nicht immer gewährleistet und hier können Kunden schon sehr auffallen und unangenehme Überraschungen erleben. Auch darf ein Teil der im Internet angebotenen Produkte aus dem Ausland überhaupt nicht über das Internet vertrieben werden, was sich dann als weiterer Nachteil darstellt, denn Kunden können sich hier unter Umständen auch strafbar machen, wenn sie diese Ware kaufen. Hier heißt es sich immer vor einem Kauf genau zu informieren und im Zweifel die Finger davon lassen, so wird es auch garantiert keinen Ärger geben und Kunden sind gut raus aus der Angelegenheit.

Bild: Birgit Reitz-Hofmann – Fotolia.com

Einen Kommentar schreiben

Mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

Website